Zum Inhalt springen

Geld sparen beim Geld ausgeben? Erfahren Sie mehr über Pleos Cashback-Angebot.

Die virtuelle Kreditkarte für Unternehmen der Zukunft

Lust auf eine Firmenkreditkarte, die nicht verloren gehen oder gestohlen werden kann? Die virtuellen Kreditkarten von Pleo sind einfach, sicher und transparent. Perfekt für zukunftsorientierte Unternehmen. Und alle Ausgaben.

Pleos virtuelle Kreditkarte in Aktion

Eine Komplettlösung, Tausende glückliche Unternehmen

everphone Logo
Trade Republic Logo
springlange logo
sipgate logo

Besser als Plastik? Entscheiden Sie selbst …

Ihre virtuelle Kreditkarte funktioniert genauso wie eine physische Pleo-Firmenkarte. Der einzige Unterschied: Sie wird in unserer App verwahrt und nicht in Ihrer Brieftasche. Zum Abrufen der Details Ihrer Online-Kreditkarte loggen Sie sich einfach in die Pleo-App ein.

Pleos physische und virtuelle Kreditkarte für Unternehmen

Auf unsere digitalen Firmenkreditkarten ist Verlass

Sie möchten etwas online kaufen? Verwenden Sie Ihre virtuelle Kreditkarte. Sie kaufen etwas in einem Geschäft? Fügen Sie Ihre virtuelle Karte einfach zu Apple Pay oder Google Pay hinzu.

Die virtuelle Firmenkreditkarte von Pleo wird zum Bezahlen des Mittagessens verwendet

Sofort loslegen!

Keine Lust auf langes Warten und lange Beantragungsverfahren? Mit Pleos virtuellen Firmenkreditkarten entfallen Komplikationen und Wartezeit. Geben Sie jederzeit innerhalb weniger Sekunden digitale Firmenkreditkarten an alle Mitarbeiter:innen aus, die eine Firmenkarte benötigen. Erleichtern Sie sich Kostenzuordnung und Buchführung in einem.

Illustration der virtuellen Firmenkreditkarte von Pleo

Sicher einkaufen

Verlassen Sie sich auf höhere Sicherheits- und Kontrollfunktionen. Die virtuelle Geschäftskreditkarte von Pleo verfügt über individuelle Ausgabenlimits und Echtzeit-Benachrichtigungen für Admins und Manager:innen. Sperren oder deaktivieren Sie Karten sofort, wenn eine Online-Zahlung mal nicht richtig aussieht.

Übersicht über alle Ausgaben des Unternehmens in der Pleo-App

Die virtuelle Kreditkarte für Unternehmen

Manchmal (aber immer öfter) ist eine virtuelle Firmenkarte einfach praktischer als eine physische Kreditkarte.

  1. Lachendes Gesicht

    Für Freelancer

    Eine virtuelle Firmenkreditkarte ist eine großartige Lösung, um Ausgaben von Freiberufler:innen und anderen Auftragnehmer:innen zu managen, mit denen Ihr Unternehmen arbeitet. Denn nur weil diese nicht zu Ihrem festen Team gehören, heißt das nicht, dass sie keine Ausgaben für Sie tätigen müssen.

    Sobald Verträge auslaufen, können Sie die virtuelle Pleo-Karte einfach einfrieren oder löschen und sich bequem darauf verlassen, dass alle Ausgaben abgelegt und mit Ihrer Buchhaltungssoftware synchronisiert wurden.

  2. Mit Karte zahlen

    Bei einmaligen Käufen

    Nicht alle beruflichen Ausgaben fallen regelmäßig an. Ob es sich um einen Flug, die Teilnahme an einem Wettbewerb oder saisonale Dekoration handelt, manche Dinge müssen nicht wiederkehrend bezahlt werden.

    Mit einer virtuellen Prepaid Kreditkarte erlauben Sie Ihrem Team, einmalige Einkäufe ohne Stress zu tätigen – ganz, ohne dass Ihre Mitarbeiter:innen in die eigene Tasche greifen müssen.

  3. Münzen

    Für zentralisierte Projektkosten

    Es ist nicht immer ganz leicht, Ausgaben für große Projekte zu budgetieren – und noch schwieriger ist es, Ausgaben in Echtzeit zu verfolgen, sobald die Dinge erst einmal angelaufen sind.

    Mit einer virtuellen Kreditkarte von Pleo können alle Projektausgaben in Echtzeit an einem Ort überblickt werden. Und wenn das Projekt abgeschlossen ist, deaktivieren Sie die entsprechenden virtuellen Karten einfach wieder.

92%

der Arbeitnehmer:innen bezahlen Geschäftsausgaben aus eigener Tasche.

90%

unserer Nutzer:innen sind mit Pleo zufrieden oder sehr zufrieden.

95%

unserer Nutzer:innen empfinden Pleo als einfach zu bedienen.

Virtuelle Kreditkarten als sichere Alternative

In eine sichere Kreditkarten- und Ausgabenlösung zu investieren, ist für jedes Unternehmen relevant. Virtuelle Kreditkarten unterliegen wie auch Plastikkarten dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS). Überdies ist es tatsächlich sicherer, online mit einer virtuellen Kreditkarte einzukaufen, anstatt mit den Details einer physischen Karte zu bezahlen. Denn im Gegensatz zur physischen Kreditkarte lassen sich so Ihre persönlichen Daten nicht verfolgen und zuordnen. Ein möglicher Kreditkartenbetrug wird dadurch massiv erschwert. Es ist fast unmöglich, Kopien von virtuellen Kreditkarten anzufertigen. Somit werden auch zahlreiche Sicherheits- sowie Betrugs- und Datenschutzprobleme beseitigt.

Illustration der Sicherheit hinter der Firmenkarte von Pleo

"Jetzt können wir bedarfsgerecht Karten erstellen, selbst für einzelne Transaktionen, in Echtzeit. Pleo ist für uns eine starke Zeitersparnis. Und auch für die Mitarbeiterbindung ist es von Vorteil."

David Eggerath springlane

David Eggerath, springlane

Fragen? Wir haben Antworten.

Eine virtuelle Firmenkreditkarte von Pleo ist eine Commercial Card by Mastercard®, die wie jede andere Zahlungskarte funktioniert, aber nur elektronisch zugänglich ist. Sie erfreut sich ebenso einer hohen Akzeptanzrate weltweit. Obwohl es diese virtuellen Karten nur online gibt, enthalten sie die gleichen Standardinformationen wie jede andere Bankkarte: eine 16-stellige Kreditkartennummer, ein Ablaufdatum und einen CVV-Code bzw. eine Prüfziffer.

Mehr als 20.000 Unternehmen setzen bereits auf Pleo

Kale & Me Logo
Trade Republic Logo
springlane Logo
YPOG Logo
Blinkist Logo
Mister Spex Logo
Sipgate Logo
everphone Logo
wdp Logo
Kurt König

Top bewertet mit 5 von 5 Sternen

5 star rating
5 star rating
Capterra logo
5 star rating
Xero Marketplace logo
5 star rating

Durchstarten mit Pleo

Schließen Sie sich über 20.000 Pleo-Kund:innen an.